Fritzi der Globetrotter


Ich denke irgendwann fragt jedes Kind wo es denn „entstanden“ ist. Ich bin froh, dass es bei uns nicht das Schlafzimmer oder die Couch war.

Nein Fritzi hat schon in seinen ersten Wochen mehrere tausend Kilometer zurückgelegt, ein Konzert besucht und war auf drei Kontinenten.

San FranciscoIn San Francisco entstand das Projekt Fritzi. Der Stadt von Love, Peace und Happiness. Den Berechnungen zufolge war es ein Tag vor Thanksgiving.

Wäre es ein  x-beliebiges Schlafzimmer in Bielefeld oder München gewesen, dann würde ich mich vielleicht nicht so daran erinnern, aber so finde ich schon, dass die Vorzeichen für ein ganz besonderes Kind schon gegeben sind.

Doch San Francisco war nur der Startpunkt, weiter ging es mit Fritzi als blinden Passagier in die Stadt, die niemals schläft: New York!

Foto 3Noch unbemerkt flog Fritzi mit uns nach New York. Dort war er nachts mit uns auf dem Empire State Building, fuhr mit der Fähre nach Staten Island, besuchte die Grand Central Station und flanierte mit uns über die 5th Avenue und durch SOHO.

Zum krönenden Abschluss des kurzen New York Trips erlebte er mit uns noch das Konzert von Paul Kalkbrenner in der Webster Hall.

Auch das wir die Band „One Direction“ zufällig an der Radio Hall gesehen haben, wird er wohl nicht mehr wissen 🙂

Foto 1-2Nachdem Fritzi doch eher unbemerkt mit uns in Amerika unterwegs, war er in Istanbul nicht mehr zu übersehen. Entgegen meinen Befürchtungen, dass ich Istanbul eher beschwerlich erkunden würde, machte sich Fritzi jedoch gar nicht bemerkbar. Im Gegenteil topfit besuchten wir die Highlights von Istanbul: Hagia Sofia, Blaue Moschee, den Topkapi Palast und den Taksim Platz. Setzten mit der Fähre auf den asiatischen Teil über und liefen über die berühmte Galata-Brücke.

Wenn man keine Risikoschwangerschaft hat und körperlich fit ist, dann ist das Reisen als Schwangere wirklich super und in den Warteschlangen wird man immer vorgelassen – zumindest in Istanbul.

Die nächste Herausforderung in Sachen Reise wartet aber schon auf uns. Im November geht es dann mit Fritzi nach New York 🙂

Autor: Mareike Wüste

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s