Hebammen in München: Der frühe Vogel sichert sich die Nachsorge


Wenn mir am Anfang meiner Schwangerschaft jemand gesagt hätte, dass es schwieriger ist, rechtzeitig eine Nachsorgehebamme zu bekommen, als sich für eine Geburtsklinik oder einen Namen zu entscheiden, hätte ich gelacht. Ich hätte auch nie gedacht, dass Frauen in Infoabenden sogar die Ärzte nach einer Nachsorgemöglichkeit in der Klinik fragen, weil sie keine Hebamme bekommen haben und der Bauch doch schon auf eine baldige Geburt hindeutet.

Heute lache ich nicht mehr und kann nur jedem ans Herz legen, sich rechtzeitig um eine Nachsorge Hebamme zu kümmern.

Als meine Frauenärztin Anfang Januar meine Schwangerschaft bestätigte, gab sie mir eine Menge Infomaterial mit. Nach dem es zwei Wochen in der Ecke lag, kramte ich es hervor und las darin immer wieder, wie wichtig es ist, sich rechtzeitig um eine Hebamme zu kümmern.

Da es meine erste Schwangerschaft war, wusste ich natürlich nicht, was „rechtzeitig“ bedeutete. Anfang Februar habe ich dann angefangen in zu recherchieren und rief im Kriechbaumhof, einer Hebammengemeinschaft in München Haidhausen an. Als mir die Dame am Telefon sagte, dass es mit einer Hebamme im August knapp wird und ich etwas spät dran bin, fiel mir fast das Telefon aus der Hand. Da bei ihnen selbst keine Hebamme mehr verfügbar war, gab sie mir einige Telefonnummern von freien Hebammen, die bei uns in München Haidhausen die Nachsorge durchführten.

Ich hatte so Glück, dass schon die dritte Hebamme auf der Liste noch Kapazität im August hatte und als sie mir eine Woche später das Bestätigungsformular zukommen zuschickte, war quasi die Katze im Sack. Einen Kennenlerntermin wollten wir später fest machen.

Die frühe Suche nach HebammeDa ich sehr ungeduldig bin, war die Zeit des Wartens auf den Kennenlerntermin unerträglich. Die Phase des Wartens lag genau in der Zeit, als wir die Infoabende besuchten und dort jedes mal die anwesenden Hebammen sagten, wie wichtig es sei, sich rechtzeitig um eine Nachsorge Hebamme zu kümmern. Anfangs dachte ich: Zum Glück habe ich schon eine Hebamme. Doch als ich „meine“ Hebamme telefonisch und per SMS für eine Terminabsprache nicht erreichen konnte, wuchs mit jedem Infoabend die Unsicherheit, ob die Hebamme wirklich die richtige für mich ist oder ob ich lieber eine Alternative suchen sollte. Jede Frau die im Infoabend darüber sprach, dass sie alle Hebammen im Umkreis abtelefoniert hatte, aber keine mehr verfügbar war, machte mich nervöser.

Nach Wochen des Wartens und der vergeblichen Anrufe habe ich dann eine SMS von meiner Hebamme bekommen – mit Terminvorschlägen in der darauffolgenden Woche. In dem Moment war ich wohl die glücklichste Schwangere, die es in München gab – glücklich und erleichtert. Hatte ich mich doch schon vor dem Europäischen Gerichtshof mein Recht auf eine Hebamme einklagen sehen, nur weil ich meine Hebamme telefonisch nicht erreichte. 🙂

Bei unserem Kennlerntermin hat sie mir dann auch erzählt, dass die oberste Priorität die frischgebackenen Mamis haben und darum die Schwangeren, die noch weit vom Entbindungstermin entfernt sind, etwas zurückstecken müssen. Für mich soll diese Einstellung nach der Geburt nur von Vorteil sein: Wenn ich bei der Hebamme an erster Stelle (zusammen mit den anderen frischgebackenen Muttis) stehe, wenn ich sie am dringendsten brauche, dann ist das perfekt für mich!

Demnächst werde ich meine Hebamme bei der geburtsvorbereitenden Akkupunktur wiedersehen und dann entweder im Kreißsaal der Klinik „Rechts der Isar“ oder zuhause, wenn Fritzi und ich auf sie warten. 🙂

Als „alter Hase“ in Sachen Hebammensuche kann ich nur jedem raten, sich rechtzeitig, das heißt ca. 6 bis 7 Monate vor dem Entbindungstermin, um eine Hebamme zu kümmern. Ich denke die Situation wird aufgrund der Versicherungsthematik nächstes Jahr noch angespannter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s