Meine Vegan For Fit Challenge: Tag 6


Frühstück

Obstsalat

Obstsalat im Café Voila

Zum Frühstück sind wir mit meiner Schwester ins Café Voila gegangen. Dort etwas für Veganer zu finden, war anspruchsvoll, aber nicht unmöglich.

Von den ca. 30 verschiedenen Frühstücksmöglichkeiten gab es leider nur EINE Möglichkeit, die nicht dem „Vegan For Fit“ Konzept widersprach und das war ein stupider, einfacher Obstsalat. Da es auch keine Sojamilch in dem Café gab, war der Latte Macchiato für mich mal wieder gestorben und ich blieb bei einem schwarzen Kaffee und einem großen Mineralwasser. Obwohl der Obstsalat lecker war, nervte mich die geringe Auswahl für Veganer. Ich möchte eigentlich nicht immer in spezielle Restaurants gehen, nur um auch zwischen vielen Gerichten wählen zu können.

Mittagessen

Topinambur mit Möhren und Buschbohnen

Topinambur mit Möhren und Buschbohnen

Nachdem meine Schwester wieder Richtung Berlin aufgebrochen war, entschieden wir uns für ein leckeres Mittagessen aus der Ökokiste, die am Freitag geliefert wurde.

In der Kiste war Topinambur, eine Knollenpflanze, die wir gern mal austesten wollten. Zum Topinambur, die ich geschmacklich irgendwo zwischen Süßkartoffel und Schwarzwurzel einordnen würde, haben wir uns Möhren und Buschbohnen gemacht.

Das Essen war super lecker und mal etwas anderes, was ich nur jedem empfehlen kann.

Abendessen

Das Abendessen ist bei uns irgendwie ausgefallen, weil wir es durch das Skypen mit den Großeltern schlicht vergessen hatten. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s